Wahrheit ... So bringt sie dir Klarheit.

Wahrheit ... So bringt sie dir Klarheit.

Ich will was mit dir teilen. Ich war gerade sehr aufgewühlt, fast wütend, und genervt. Bin es immer noch. Du fragst dich wieso? Oder freust dich, dass du nicht allein mit diesen Gefühlen bist ;)

Pass auf. Ich habe gerade bei LinkedIn einen Live-Impuls der Zukunftsinstitut GmbH angesehen. Dort haben eine Philosophin und ein Zukunftsforscher die Frage "Wofür wir Wahrheit brauchen" diskutiert. 

Dieser Beitrag hat mich wütend gemacht. 

Wieso?

Er hat in drei Kategorien eingeteilt: Menschen, die die Wahrheit sagen, Lügner und "Bullshit"ter, was die Extremform des Lügners darstellt. Natürlich zählten sich die Redner zur ersten Kategorie. Und alle, die nicht ihrer Ansicht waren zählten dann wohl zu den anderen beiden Kategorien.

Ach nee, natürlich nicht alle. Denn manche würden ja gar nicht merken, dass sie keine Wahrheit sprechen. Denn Wahrheit ist das, was der Realität entspricht. Dann sind sie wohl Lügner-ohne-Absicht und ohne Bezug zu dieser Realität.

Gott sei Dank gibt es dann Experten, die feststellen, ob jemand die Wahrheit spricht oder es aus Versehen gar nicht merkt, dass er lügt oder bullshittet. Da haben wir alle nochmal Glück gehabt!!!

Unfassbar.

Du merkst, ich bin immer noch ziemlich getriggert. Ich hoffe, nach dem Post ist dieses Chaos in mir wieder geordnet. Nee, ich weiß, dass es so sein wird.

Worauf will ich hinaus?

Es gibt so viele Meldungen da draußen, so viele Meinungen, so viele Wirklichkeiten und so viele Experten, die die Wahrheit verkünden. Und natürlich sind sie auch alle im Besitz ebendieser. Und die anderen selbstverständlich nicht. 

Da fällt es nicht leicht für sich zu sortieren. 

In diesem Post stelle ich dir eine Methode vor, die mir hilft, diese unvorstellbare Masse an Informationen zu filtern und mich nicht mehr so davon triggern zu lassen. Diese Methode ist nicht neu. Sie ist uralt. Wenn es denn wahr ist, dass Sokrates diese "erfunden hat" ;)

Vielleicht kennst du schon die Geschichte mit den drei Sieben.

Zum weisen Sokrates kam einer gelaufen und sagte: "Höre Sokrates, das muss ich dir erzählen!"

"Halte ein!" - unterbrach ihn der Weise, "Hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?"

"Drei Siebe?", fragte der andere voller Verwunderung.

"Ja guter Freund! Lass sehen, ob das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe hindurchgeht: Das erste ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"

"Nein, ich hörte es erzählen und..."

" So, so! Aber sicher hast du es im zweiten Sieb geprüft. Es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst gut?"

Zögernd sagte der andere: "Nein, im Gegenteil..."

"Hm...", unterbracht ihn der Weise, "So lass uns auch das dritte Sieb noch anwenden. Ist es notwendig, dass du mir das erzählst?"

"Notwendig nun gerade nicht..."

"Also" sagte lächelnd der Weise, "wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit."

Und durch diese drei Siebe kannst du die Informationen filtern, die auf dich "einprasseln".


Ist es wahr?

Tja, bei diesem ersten Sieb wären wir dann direkt im Thema.

Wie kann ich feststellen, ob es wahr ist? Klar, recherchieren. 

Geeeenauuuuu. Denkst du dir jetzt vielleicht. Wenn ich das mit jeder Info mache, komme ich zu nix anderem mehr.

Das stimmt.

Deshalb gibt es eine abgeschwächte Variante.

Frage dich: Wie viele Seiten beleuchtet diese Information? Wie viele (Denk)Wege eröffnet sie? Wie viele Perspektiven zeigt sie auf? Wie viele (widerstrebende) Meinungen formen diese Information? Und ganz wichtig: Regt dich die Information zum Unterscheiden oder zum Bewerten ein? 

Je vielschichtiger, desto näher an der Wahrheit. Je mehr Möglichkeiten entstehen, desto näher an der Wahrheit. Je mehr Öffnung passiert, desto näher an der Wahrheit. 

Aber was ist dann wohl Wahrheit?

Kennst du das: Zwei Menschen streiten sich und jeder stellt mit voller Inbrunst seine Sicht der Dinge dar.  Dir fällt es total schwer zu bewerten, wer denn nun Recht hat, also Wahrheit spricht und wer nicht, weil beide so leidenschaftlich und nachvollziehbar ihre Weltsicht vertreten. Dann sind die Menschen auf dem Weg zur Wahrheit.

Denn Wahrheit ist so hochgradig individuell. Du denkst dir vielleicht: Naja, aber wir alle sehen doch den selben Mond. Dann kann es doch nur wahr sein, dass der Mond existiert. 

Ja. Wir unterschieden zwischen der Realität, diese ist von uns allen unabhängig und so unendlich, dass wir tendenziell nicht in der Lage sind, sie in Gänze zu erfassen. Dazu sind unsere Wahrnehmungskanäle nicht ausreichend. Und dann ist da noch die Wirklichkeit. Sie ist das, was wir wahrnehmen, uns gegenseitig (auf)zeigen können und dadurch erst kreieren.

Durch die Interaktion mit anderen kreieren wir also gemeinsam unsere Wirklichkeit. 

Jeder bringt eine Sichtweise ein und so entsteht eine gemeinsame. Das könnten wir dann "unsere Wahrheit" nennen. 

Also gibt es immer nur eine Wahrheit, die von dir als Konstrukteur abhängt. Keine generelle und von dir unabhängige Wahrheit. 

Somit kommen wir zur einfachsten Möglichkeit, die Wahrheit zu erkennen.

Frag dein Bauchgefühl. Deine Intuition. Wir fühlen ungleich schneller, als wir denken.

Fühl mal rein, was eine Information mit deinem Bauchgefühl macht. Oder in deinem Herzraum, wenn du vielleicht meditierst.

Wenn es Bauch und Herz zuschnürt, verschließt, verkrampft ... dann ist es nicht im Sinne deiner Wahrheit.

Wenn es dein Bauch und Herz weitet, öffnet, weich werden lässt ... dann ist es im Sinne deiner Wahrheit.

Ja.

Genau so.

Und dann lass es in dein System und schicke die Info durch das nächste Sieb.

Ist es gut?

Das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst, gut?

Hmmm. Wie kann ich denn das wieder feststellen? So eine schwere Frage.

Hier ein leichter Anfang der Unterscheidung: Frag dich, für wen oder was es gut ist. 

Achtung, wichtig: Nicht, was es schlechtes verhindert. Nicht, was es böses ausmerzt. Nicht, was es enttarnt. Das bringt dich in die Angst. Verschnürt, verschließt, verkrampft. Ist gegen deine Wahrheit.

Frag dich, was es Gutes bewirkt.

Wenn du darauf keine spontane Antwort findest, 

Dann passt die Info wohl nicht durch das zweite Sieb.

Wenn sie aber was Gutes bewirkt, dann kommt sie in das dritte Sieb.


Ist es notwendig?

Also, die Info entspricht deiner Wahrheit, sie bewirkt etwas Gutes uuuuuuuund ... ist notwendig!?!?!

Was heißt eigentlich dieses Wort? Thesaurus sagt: erforderlich, unabdingbar, unentbehrlich, wesentlich, nicht wegzudenken.

Ich muss jetzt gerade so schmunzeln. Das trifft auf so Weniges zu. Gerade in den vergangenen Monaten habe ich gemerkt, was ich alles nicht vermisse.

Kein Stück!

Dafür haben sich Lebensbereiche und Businessbereiche herauskristallisiert, die für mich nicht wegzudenken sind.

Sie sind notwendig.

Viele Menschen schreien so nach Klarheit. 

Gerade Menschen mit einem Business. Wenn du viel mehr Ideen hast, als in drei Leben passen. Wenn du viel mehr To-Do´s hast, als in ein Notizbuch passen. Wenn du viel mehr Visionen hast, als ein Unternehmen umzusetzen vermag. 

Dieses letzte Sieb gibt dir Klarheit.

Das, was dann noch durch das Sieb durchfällt, das machst du dann.

Klarheit

Okeh. Ich wusste es doch. Am Ende des Artikels werde ich das Chaos in mir geordnet haben. Hat geklappt.

"Also" sagte lächelnd der Weise, "wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit."

Ich wünsche dir, dass die Siebe auch für deine Klarheit wahr, gut und notwendig sind.

Übrigens, ich liebe das hier! 

Ich liebe das sehr!

Während ich schrieb, ist mir mein "Warum" für einen angedachten Minikurs bewusst geworden. Es liegt kristallklar vor mir: Klarheit schaffen, damit das Chaos nicht mehr von deiner Wahrheit ablenkt.

Freu dich, du bist gerade Zeuge eines Schöpfungsaktes.

Der neue Minikurs wurde geboren! Noch in Gedanken. Aber das, was ich vorher rein rational nicht geschafft habe. Ein motivierendes "Warum". Das ist jetzt da. 

Danke, ihr Sprecher des Live-Impulses, für diese wirksamen Trigger heute!!!

Mein Glas Wein werde ich gleich auf die Lügner, die "Bullshit"ter, diejenigen, die gar nicht merken, dass sie lügen und die Glorreichen, die die Wahrheit in die Welt tragen.

Zum Wohl!

Genau. Ist jetzt noch wichtig. Wenn du Interesse an diesem Minikurs hast, in dem du Klarheit schaffst, damit das Chaos dich nicht mehr von deiner Wahrheit ablenkt.

Den gibt es leider noch nicht. Und ich kann dir noch keine Infos dazu geben. Du kannst dich hier in den Newsletter eintragen und ich halte dich auf dem Laufenden dazu. 

So. Nochmal zum Wohl!

Das Meiste ist noch nicht getan - Vorhang auf für deine Veränderungsregie!

Katharina Mail


4 Kommentare

  • Sehr schön geschrieben und ich nehme einen Impuls für meine neue Podcastfolge mit. Danke dir. Ich möchte mehr von dir lesen oder hören.
  • Hey Sandro,
    danke dir, da freue ich mich, dass dabei ein neuer Impuls entstehen wird. Vielleicht lässt du mich davon wissen, wenn es soweit ist. Bin gespannt.
    Mehr lesen und hören geht ;)
    Viele Grüße
  • Super....der Beitrag gefällt mir sowas von gut.

    Kann ich den Podcast bei Facebook teilen?
    Liebe Grüße Sylvia
  • Liebe Sylvia,
    toll ... ich freue mich! Teile ihn überall wo du willst ;)
    Liebe Grüße und bis bald im Internet

Was denkst du?

Du hörst lieber als du liest? 
Dann ist mein Podcast die bessere Wahl.

Du magst Impulse? Komm in den Impulsletter.

Du magst Impulse? Ich auch. Und ich teile gern Impulse. 

Du willst deine Impulse nicht vom Social-Media-Algorithmus steuern lassen? Sondern selbst entscheiden?

Trage dich dafür einfach hier ein. Du bekommst dann meine Impulse einfach per Mail.

Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen.

Hinweis auf Datenschutz
© 2021 Katharina Barrenscheen