Absicht aus Ohnmacht kreieren - Öffne deinen Käfig - Frage 2/3

Absicht aus Ohnmacht kreieren - Öffne deinen Käfig - Frage 2/3

Du spürst, es ist Zeit für den kritischen Blick auf deine Gewohnheiten und Beziehungen im Business. Du willst die Ohnmacht nicht mehr füttern. Etwas will beendet, abgeschlossen und losgelassen werden. Aber wie? Hier ist die zweite der drei hilfreichen Fragen, um aus dem Drama raus zu kommen. NoMoreDrama!

"Welche Erwartung treibt mich in´s Drama?"

Oder, anders gefragt: Worauf suche ich eine Antwort in der Ohnmacht?

Daaaas ist eine schwere Frage. 

Denkst du dir jetzt vielleicht.

Ja.

Ist sie.

Und es wird erst leichter, wenn du sie für dich beantwortest.

Du weißt ja, was ich immer sage: Wenn du eine Frage hast, dann nur, weil die Antwort in dir schon darauf wartet, gefunden zu werden.

Also. Lass uns mal mutig hin spüren.

Isso. 

Nicht denken. Spüren.

Mist. Jetzt merkst du die Panik aufsteigen. Spüüüüüren!?!? Hmmm.

Du hast die Wahl. Drama oder Panik?

Nimm die Panik. 

Sie ist im Gegensatz zum Drama kein Muster. Da läufst du nicht im Teufelskreis und die Furchen werden immer tiefer. 

In der Panik stehst du still. Zwar bewegungslos und ohnmächtig. Aber wenigstens stehst du.

Und wenn du schonmal so rumstehst und eh nix machen kannst, erinnere dich an das Gefühl, das zu beginn des Dramas da war.

Du weißt doch noch, wann es angefangen hat.

Das war, als deine Erwartung aufkeimte.

Der Moment, wo du deine Verantwortung abgegeben hast. 

Wo du überfordert mit der Situation warst. Da hast du entschieden, dass jemand anders dafür sorgen soll, dass dein Bedürfnis erfüllt wird.

Puh.

Krass.

Und überhaupt nicht schlimm. 

Echtjetzt. Passiert uns allen ständig und andauernd.

Da dürfen wir freundlicher mit uns sein. Bisschen mütterlicher und väterlicher. Oder noch besser: omalicher und opalicher ;)

Geht?

Okeh.

Für welches Bedürfnis hast du da deine Verantwortung abgegeben? Auf welche Frage, hast du eine Antwort im Außen gesucht, weil du deiner nicht vertraut hast?

Mega! You got it, baby!

Ganz genau. Nimm das erste Bild, die erste Idee, den ersten Gedanken oder den ersten Hauch von "Aaaaaaachjaaaaaaa".

Sehr gut.

Ich wusste, dass du es weißt.

Achtung. Bevor du jetzt wie irre mit deinem Bedürfnis, mit deiner eigenen Antwort los rennst:  Bleib einen Moment mit dieser Erkenntnis sitzen. Auf ner Bank oder so. Oder in der Badewanne. Fahr mit ihr ne Runde im Auto spazieren, einfach cruisen. 

Ihr habt euch so lange nicht gesehen.

Du hast eine Ahnung. Aber die Situation zeigt sich noch nicht ganz klar? Noch sowohl als auch? Noch ohne Macht?

Im Workshop „No More Drama“ öffne ich am 1. April für dich den Raum und den Prozess, um da heran zu kommen. Dein Bedürfnis. Deine Frage. Deine Antwort.

So aktivierst du ganz bewusst und omalich und opalich deine Verantwortung und richtest dich in deiner Absicht aus.

Löse das Drama auf: https://www.barrenscheen-change.de/lp/no-more-drama-ws/

No More Drama.


Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Du magst Impulse? Komm in den Impulsletter.

Du magst Impulse? Ich auch. Und ich teile gern Impulse. 

Du willst deine Impulse nicht vom Social-Media-Algorithmus steuern lassen? Sondern selbst entscheiden?

Trage dich dafür einfach hier ein. Du bekommst dann meine Impulse einfach per Mail.

Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen.

Hinweis auf Datenschutz

Du hörst lieber als du liest? 
Dann ist mein Podcast die bessere Wahl.

© 2022 Katharina Barrenscheen