Entwicklung gestalten - Change Management für inhabergeführte Unternehmen.


Der schnellste Läufer der Welt ist nicht eines Morgens aufgewacht,

um mal eben einen neuen Weltrekord aufzustellen (...).

Um das zu erreichen sind Zeit, Training,

eine gute Beratung und Ausdauer erforderlich.

Das Gleiche gilt für jedes Vorhaben im Leben.

John Strelecky


Jede Entwicklung ist eine Reihe von Veränderungen. Aber nicht jede Veränderung ist eine Entwicklung. Entwicklung passiert dann, wenn jeder der Beteiligten im Prozess der Veränderung ein Stück über sich selbst hinaus gewachsen ist. 

 

Wir leben in einer Zeit rasanter Veränderungen ... geprägt von Digitalisierung, Standardisierung und Vergleichbarkeit. Strukturen, Prozesse und Aufgaben müssen sich rasch an die Anforderungen der Kunden anpassen. Wir haben keine Zeit für gemächliches "Über-sich-hinaus-wachsen" - wir müssen die Arbeit schaffen! 

 

Mit dem Blickfeld-Prinzip können Sie beides verbinden. Sie schaffen Ihre Arbeit, implementieren neue Strukturen und Prozesse, arbeiten neue Mitarbeiter ein und wachsen ganz nebenbei alle über sich hinaus.  Das ist bewusste Gestaltung der Veränderung. Möglich wird dies durch die Verknüpfung von scheinbar gegensätzlichen Aspekten der Entwicklung.

 

Das Blickfeld-Prinzip greift genau diesen Zusammenhang auf. Hier werden inhaltlich-rationale und lenkend-emotionale Faktoren von Entwicklung miteinander verbunden und in konkrete Handlung übersetzt.